Zurück zum Artikel

Spinat-Tagliatelle mit Parmesansauce und gebratenem Steinbutt

Spinat-Tagliatelle mit Parmesansauce und gebratenem Steinbutt
  • 
4

    4 Portionen

  • 20-40 min

  • Schwierigkeit

    Einfach

Fotograf: © Dorling Kindersley Verlag GmbH, München

Fein gebräuntes Steinbuttfilet trifft auf Spinatnudeln in sämiger Parmesansauce – ein Fest für alle Genießer!

Zutaten

-
+

Für den Fisch

600 g  norwegisches Steinbuttfilet
   Salz
   Pfeffer, schwarz gemahlen
   Weizenmehl
   Butterschmalz

Für die Nudeln

400 g  Spinat-Tagliatelle
   Salz

Für die Sauce

2 EL  Butter
2 EL  Weizenmehl
0,25 L  Gemüsebrühe
100 g  Parmesan
   Salz
   Pfeffer, schwarz gemahlen

Zubereitung

Die Anzahl der Zutaten wurde verändert. Merke:
  • Kochen für mehr Personen dauert länger
  • Seien Sie vorsichtig mit salzigen Zutaten und Gewürzen. Fügen Sie diese am Ende nach Bedarf hinzu
  1. Die frischen Steinbuttfilets waschen, trocken tupfen und die eventuell noch vorhandene Haut abziehen. Steinbuttfilets in mundgerechte Stücke schneiden. Spinat-Tagliatelle in kochendem Salzwasser bissfest garen, abgießen, kurz abspülen und warm halten.
  2. Für die Parmesansauce die Butter zerlassen, Mehl einrühren und mit dem Fond (Gemüse- oder Fischfond) ablöschen. Etwa 5 Minuten köcheln lassen. Den Parmesan fein reiben und in die Sauce rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Nudeln mit der Sauce vermischen.
  3. Das Fischfilet rundum würzen, in Mehl wenden und in Butterschmalz von beiden Seiten etwa 2 Minuten braten. Nudeln in vorgewärmte, tiefe Teller anrichten, die Fischfiletstücke darauf verteilen und sofort servieren.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München