Zurück zum Artikel

Norwegischer Lachs mit Pasta, Zucchini und Tomaten

Norwegischer Lachs mit Pasta, Zucchini und Tomaten
  • 
4

    4 Portionen

  • 20-40 min

  • Schwierigkeit

    Einfach

Fotograf: Jan Lech

Lachs mit Pasta, Rucola, Zucchini und Tomaten – ein unkompliziertes mediterranes Frühlingsgericht für jeden Tag.

Zutaten

-
+

2 Stk.  Zucchini
1 Prise  Salz
1 Prise  Pfeffer
   Olivenöl
400 g  Spaghetti
4 Stk.  Schalotten
300 g  norwegisches Lachsfilet, ohne Haut und Gräten
0,5 Bund  Dill, frisch
250 g  Kirschtomaten, rot
0,5 Bund  Rucola

Zubereitung

Die Anzahl der Zutaten wurde verändert. Merke:
  • Kochen für mehr Personen dauert länger
  • Seien Sie vorsichtig mit salzigen Zutaten und Gewürzen. Fügen Sie diese am Ende nach Bedarf hinzu
  • Den Ofen auf 160 °C vorheizen. Die Zucchini (längs halbiert) mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit etwas Öl beträufeln. Im Ofen (Mitte) 20 Minuten backen, dann in einer Schüssel zu Püree zerdrücken und warm halten.
  • Die Spaghetti bissfest garen. Den Lachs klein schneiden. In einer Pfanne 1  EL Öl bei mittlerer Temperatur erhitzen und die fein gehackten Schalotten darin andünsten. Lachs und Dill (gehackt) zugeben und 4–5 Minuten mitdünsten.
  • Die halbierten Kirschtomaten in einer Pfanne mit etwas Öl 2 Minuten andünsten, würzen. Die Spaghetti abgießen und mit dem Zucchini-Püree und dem Rucola mischen. Auf Teller verteilen, den Lachs darauf anrichten, mit Pfefferkörnern garnieren und die Tomaten dazugeben.