Zurück zum Artikel

Qualitäts-Check: Einkaufsratgeber für Spargel

Qualitäts-Check: Einkaufsratgeber für Spargel
Fotograf: Fotolia

Der Spargelanbau boomt. Ab April säumen Verkaufsstände den Straßenrand, die die weiße und grüne Köstlichkeit verkaufen. Frisch vom Stand, direkt aus dem Hofladen oder aus dem Supermarkt, wir sagen Ihnen, worauf Sie beim Einkauf und bei der Lagerung besonders achten sollten.

Genauso wie für frischen Fisch, gibt es auch für frischen Spargel wichtige Tipps für den Einkauf und für die Lagerung. Mengenmäßig nimmt man für einen Hauptgang mit Spargel circa 500g pro Person.

Spargel einkaufen

Beim Spargeleinkaufen sollten Sie beachten:

  • Glänzende Schale
  • Keine braunen Stellen
  • Knackig - beim Biegen bricht der Spargel anstatt nachzugeben
  • Quietscht etwas, wenn man die Stangen aneinander reibt
  • Sauber geschnittene, nicht ausgefranste, feuchte Enden
  • Spitze möglichst geschlossen
  • Idealerweise ist Spargel nicht in Plastik verpackt

Beim Spargel Lagern sollten Sie beachten:

  • Spargel sollte möglichst frisch verarbeitet werden, denn je länger Spargel lagert, desto mehr Aroma und Feuchtigkeit verliert er.
  • Ideal ist es, wenn man den Spargel in ein feuchtes Tuch einschlägt und ihn damit in den Kühlschrank legt.